„Knochenjobs schrecken ab“

Schärer 2

Manche Branchen haben es schwer, Lernende zu finden. Gerade handwerkliche Berufe sind nicht mehr so gefragt bei den Jugendlichen wie früher. So kämpft auch Stefan Schärer von der Stein und Holz GmbH in Dulliken jedes Jahr um Lehrlinge. Für seine Ein-Mann-Firma vergibt er selbst zwar keine Lehrstelle, jedoch ist er Teilhaber bei der Bargetzi Naturstein GmbH in Solothurn. Dort fehlt es immer mehr an jungen Leuten. Warum dies so ist, verrät Stefan Schärer im Interview.

1. Welche Art von Berufslernenden bildet die Bargetzi Naturstein GmbH in Solothurn aus?
Bei uns hat der Lehrstellensuchende die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Steinwerker mit EFZ[1] zu erlernen. Diese Ausbildung dauert  drei Jahre und beinhaltet vor allem maschinelle Arbeiten sowie Montagen am Bau.

2. Es scheint schwierig zu sein, Lernende auf Ihrem Gebiet zu finden. Warum glauben Sie, ist das so?
Das ist wohl einfach der Wandel der Zeit. Knochenjobs wie diese, schrecken ab. Niemand will mehr täglich Tonnagen rumschleppen, wenn er ebenso die Chance auf einen Bürojob hat. Entscheidet man sich trotzdem für eine solche Lehre, muss man wirklich begeistert sein von diesem Beruf. Sonst steht man die drei Jahre nicht durch.
Darüber hinaus, fehlt oft auch das schulische Niveau. Für diese Ausbildung braucht man nebst handwerklichem Können auch das Verständnis für mathematisches Denken, technisches Zeichnen und technische Abläufe.

3. Was muss man unternehmen, um bei der Bargetzi Naturstein GmbH eine Lehrstelle zu bekommen?
Man bewirbt sich schriftlich und absolviert eine Schnupperwoche. Dann sehen wir sehr schnell, ob jemand anpacken kann und ob er geeignet ist.
Wer mit dem Gedanken einer Bewerbung spielt: Ab August 2015 haben wir wieder freie Lehrstellen.


[1] EFZ= Eidgenössische Fähigkeitszeugnis

Stefan Schärer absolvierte selbst eine Lehre als Möbelschreiner. Danach kam eine Ausbildung als Kaufmann dazu und die Weiterbildung zum Technischen Kaufmann, bevor er sich selbstständig machte und die Steinbranche anfing ihn zu faszinieren.

 

[1] EFZ= Eidgenössische Fähigkeitszeugnis